Suche
Suche Menü

Bücherfeste der Creativo


23.09.2016
von 19:00 bis 21:30 Uhr zum Thema: 40 Jahre Stadtbibiothek
2 Events in Einem
18:00 bis 18:45 Uhr Konzert in der Stadtbibliothek Duderstadt
Richard Erren präsentiert Chansons deutscher Liedermacher aus 40 JAhren.
Schwerpunkt bilden die Lieder von Reinhard May.
19:00 bis 21:30 Uhr Lesungen zum Thema „40“ – In der Stadtbibliothek


25.09.2015
von 19:00 bis 21:30 Uhr
Lesungen zum Thema: Wohin dich die Sehnsucht teibt – In der Stadtbibliothek Duderstadt


26.09.2014
von 19:00 bis 21:30
Lesungen zum Thema: Jenseits des Sommers – In der Stadtbibliothek Duderstadt


15. November 2013
von 19:00 bis 21:30 Uhr
Lesungen zum Thema „Novembermond“
Musikalische Begleitung: Franziska Monecke, Geige

Bericht aus dem Eichsfelder Tageblatt
Creativo-Herbstlesung in der Stadtbibliothek Duderstadt sorgt für Begeisterung.
Einen rundum gelungenen Abend verlebten am Freitag, den 15.11.2013, die Gäste und Akteure der Creativo-Herbstlesung in der Duderstädter Stadtbibliothek. Pünktlich zu Beginn der Lesung war der rustikale Bürgermeister-Saal, der eine hervorragende Akustik bot, voll besetzt. Passend zum sternenklaren Vollmondhimmel war die Veranstaltung unter dem Motto „Novembermond“ angesetzt. Die traumhaften Violinen-Klänge der 18jährigen Franziska Monecke aus Northeim stimmten die Zuhörer auf die Lesungen der elf regionalen Autoren ein. Die geistreiche Mischung der Creativo Initiativgruppe für Literatur, Wissenschaft und Kunst war wieder einmal gut gelungen. Mystische und gruselige Kurzgeschichten wechselten sich mit skurrilen Erzählungen und humorvollen Gedichten in einem ansprechenden literarischen Reigen ab. Bereits in der kurzen Pause heimsten die Creativo-Autoren und das Team der Stadtbibliothek viel Lob von den begeisterten Gästen ein. Das Ende der Lesung läutete ebenfalls die talentierte Violinistin Monecke mit wundervoller keltischer Musik ein. Frau Petra Böning schloss mit den Worten, wie erfreut sie darüber sei, dass sich die Creativo-Herbstlesung mittlerweile fest in das Veranstaltungsprogramm der Stadtbibliothek etabliert hat. So dürfen sich Freunde der Literatur auch im nächsten Jahr auf einen mindestens genauso schönen und stimmungsvollen Abend freuen!


06. und 07. Oktober 2012
Die Herbstlesung der Creativo
wird in Celle im Haus des Heilpflanzengartens, Wittinger Straße 76 ( Haupteingang )
mit Lesungen zum Thema: „Bist auch du so? – Bösartigkeiten“ stattfinden.
Organisiert von Hella Lach und Dagmar Westphal


12.10.12
Gemeinsame Lesung der Creativo in der Stadtbibliothek Duderstadt
Am Nachmittag werden die Eichsfelder Kinderbuchautorinnen Michaela Schreier und Barbara Merten aus ihren Büchern lesen.
Am Abend stellen Autoren und Autorinnen aus dem Eichsfeld und der Umgebung ihre Neuerscheinungen und Erzählungen aus der Anthologie „Bist auch du so – Bösartigkeiten vor“.


07. / 08. / 09. 10. 2011
Die Herbstlesung der Creativo
Am Freitag, den 07. Oktober in der Stadtbibliothek Duderstadt
Lesungen zum Thema: „Die Mauer in den Köpfen“.

Am Samstag, den 08. Oktober
wird eine Kinderbuchlesung in der Gemeindebücherei Bilshausen stattfinden und im weiteren Verlauf des Tages mehrere Vorträge und Vorführungen in den Verlagsräumen des Fabuloso Verlages, Bilshausen, Fabrikstraße 20 anläßlich des 10jährigen Bestehens.

Am Sonntag, den 09. Oktober
sind die Autoren in der Wilhelm Busch-Mühle in Ebergötzen.
Dort werden 11 Autoren zum Thema: „Zauberhafte Blütenlese“ lesen.
Alle Veranstaltungen werden von Richard Erren musikalisch begleitet.


15. bis 17. Oktober 2010
Herbstlesefest der Creativo in Duderstadt
Auftaktveranstaltung am Freitag, 15.Oktober um 19.00 Uhr mit Lesungen im Europaraum des Rathauses in Duderstadt. Musikalische Begleitung Konrad Maiwald

Lesungen im Ferienparadies Pferdeberg
Am Samstag, 16.Oktober ab 15.00 Uhr Lesungen aus der neuen Anthologie „Nur, wenn der Wind im Gras singt“

Am Samstag, 16. Oktober um 19.00 Uhr: Vortrag Hartmut Großer

Am Sonntag, 17.Oktober ab 11.00 Uhr aus der neuen Anthologie „Nur, wenn der Wind im Gras singt“


24. / 25.10.2009
Herbstlesung der Creativo in Walsrode im Heidemuseum Rischmannshof und in der Schenke „Zauberkessel“
am 24.10. Vormittags Kinderstunde mit Kasper und Schnarchschnuffel im Heidemuseum
14.00 bis 18.30 Uhr / 19.30 bis 22.00 Uhr Autorenlesungen zum Thema „Spuk“
am 25. Oktober 2009, im Zauberkessel freie Lyriklesung, Gastleser sind herzlich willkommen.


25. / 26. 10. 2008
Creativo Herbst-Lesefest
in der Stadtbibliothek „Haus Bodfeld“ in Elbingerode im Harz
Thema: „Des Lebens Fülle“ Lesungen aus Kurzgeschichten und Romanen
Am 26. Oktober 2008 Freie Lyriklesung


03. 11. 2007
7. Creativo – Herbstlesung im Wathlingen „Kaffee und Kunst“ im Schraderschen Hof


2006
6. Creativo Bücherfest in Halberstadt Stadtbibliothek „Heinrich Heine“
Thema: „Leben im Aufbruch“



27. Mai bis 29. Mai 2005
5. Creativo Bücherfest im Schloss zu Gieboldehausen
Thema: „Leben wahrnehmen mit allen Sinnen“
Leider müssen wir feststellen, dass wir in der Gemeinde Gieboldehausen anscheinend nicht willkommen sind. Von der Gemeinde wurde dieser letzte Termin vergessen einzutragen, sodaß unsere Sängerin Angelika Campos de Melo ihre Südamerikareise für den Auftritt bei uns verschieben mußte. Von der Sparkasse bekamen wir dankenswerterweise eine Spende für die Preise des Kindertages und vom Landkreis einen Zuschuß für die Werbung. Beim Aufhängen der von Landkreis gespendeten Plakate wurde uns das untersagt – dann widerwillig vom Chef der Abteilung genehmigt, aber an der Bundesstraße noch am gleichen Tag wieder abgehängt. Der Bürgemeister Herr Leineweber war zwei Mal bei uns zu Gast aber außer ein paar persönlichen Freunden und Bekannten niemand sonst aus Gieboldehausen – auch nicht vom Kulturverein.
Dagegen hatten wir sehr viel Besucher von weither. (z.B. Gandersheim, Goslar, Magdeburg, München, Einbeck)
Wir werden uns ein anderes Domicil suchen.

Kommentar zur Lyriklesung mit Harfenbegleitung im Park vor dem Schloss Gieboldehausen
von Johanna G. Lenz

Die Zauberin
„Sie ist wieder da!“ wispern die Blaumeisen und hüpfen aufgeregt durch das Gebüsch. Rotkehlchen huscht von Zweig zu Zweig, von Baum zu Baum und verkündet mit vor Freude zittriger Stimme: „Sie ist auch diesmal gekommen, habt ihr es alle gehört?“ – „Der Wind trägt so zarte Klänge herüber“, raunt es in den Blättern der Parkbäume.
Da fliegen sie herbei und lassen sich nieder in der Krone der mächtigen alten Linde gegenüber dem Schloss: Die Singdrossel dämpft ihre kräftigen Flötentöne, der Buchfink, die Grasmücke, der Zaunkönig…. Sie alle lauschen den Zauberklängen.
Und dort unten sitzt sie, in ihrem Leinenkleid mit den goldenen Borten, die dunklen Haare zu einem losen Knoten geschlungen, die Harfe zwischen den Knien. Wie schön sie ist! Ihre Finger gleiten über die Saiten und zaubern eine wehmütige Melodie aus längst vergangener Zeit. Dann wieder folgen feste Griffe und kräftige Töne. Die gefiederten Sänger oben im Geäst stimmen – einer nach dem anderen – mit ein zu einem himmlischen Konzert. Nun singt sie ein Lied in einer fremden Sprache. Die Menschen, die einen Kreis um sie gebildet haben, verstehen sie nicht. Doch der sanfte Klang berührt sie, sie fühlen sich eins mit der Musik, den Stimmen der Natur und der Linde im Schlosspark. Jetzt schweigt die Sängerin. Auch die letzten Harfentöne verklingen. Die Vögel jubilieren weiter: „Adieu, Manuela! Komm wieder im nächsten Jahr!“

15. / 17.10. 2004
Teilnahme von sehr vielen Creativo Mitgliedern an den Dasseler Kulturtagen




04. bis 06. 06 2004
Zum 4. Mal Creativo Bücherfest im Schloss zu Gieboldehausen




3. Mal Himmelfahrtstagung der Creativo 13. bis 15. Juni 2003 im Schloss zu Gieboldehausen und Lesung in der Grundschule Bilshausen mit anschließender Rittervorführung von Harry Radegeis (+)



2. Mal Himmelfahrtstagung der Creativo 09. bis 12. Mai 2002 im Schloß zu Gieboldehausen

Im Herbst des Jahres 2001 teilte sich die Autorengruppe in einen lockeren Verband unter dem bisherigen Namen „Autoreninitiative“ und einer neuen größeren Gruppe im Verein „Creativo“ mit der Organisatorin Gudrun Strüber



1. Mal Himmelfahrtstagung der Autoreninitiative 24. bis 27. Mai 2001 im Schloß zu Gieboldehausen
An der Autoreninitiative nehmen zur Zeit 22 Autoren und Autorinnen teil. Voraussichtlich werden alle anwesend sein.

Programm:
Donnerstag, 24. Mai, Belletristik:
11:00 Uhr: Kurzreferat über Rhetorik, Monika Kuhn, Worms
16:00 Uhr: Wie lektoriere ich meine eigenen Texte, Giesela Hölling, Wiesbaden
20:00 Uhr: Lesungen aus Romanen
Freitag, 25. Mai, Schreiben, verlegen, drucken:
11:00 Uhr: Lehrgang über verschiedene Computerschreibprogramme, Hartmut Großer, Einbeck
16:00 Uhr: Über den Umgang mit Verlagen, Schwerpunkt Druckkostenzuschuss, Monika Wunderlich, VirPriv-Verlag Fuchstal
20:00 Uhr: Lesungen: Monika Wunderlich (neues Buch) und Erika Post (Vorsicht Verlag)
Samstag, 26. Mai, Sachbücher, Ratgeber, Neuerscheinungen:
11:00 Uhr: Bei gutem Wetter Exkursion zur Rhumequelle
16:00 Uhr: Vorstellung aller Neuerscheinungen, diverse kurze Lesungen
20:00 Uhr: Vorstellung der Neuerscheinung „Wa(h)re Liebe“ mit Vorträgen und Lesungen der AutorInnen
Sonntag, 27. Mai, Lyrik, Poesie in Verbindung mit Malerei und Musik:
11:00 Uhr: Referat über kreatives Schreiben, Monika Schöpfer-Koschant, Straubing
16:00 Uhr: Vortrag über japanische Gedichtformen, Gerlinde Lenz, Duderstadt
20:00 Uhr: Ein poetischer Spaziergang mit Fotos und Text von und mit Eleonore Göbel, Stockstadt



Lesungen in Bad Oehnhausen am 21. 04. 2001, organisiert vom Atelier Röver



Lesungen am 08.10.2000 im Atelier Erika Post Leverkusen

Das Thema des Abends war „Märchen und Liebe“. Gudrun Strüber trug einige spannende Ergebnisse aus ihrem Buch „Märchenhafte Gedanken“ vor, Erika Post kombinierte einen Vortrag über die Tücken der „romantischen Liebe“ mit Passagen aus ihrem Roman „Traumfrau – von wegen!“ und Renate Krohn las zum Abschluss eine interessante Kurzgeschichte zum Thema Liebe vor. Trotz Herbstferien lauschten den Autorinnen rund fünfzig begeisterte Gäste, die im Anschluss eine muntere Diskussionsrunde boten und auch fleißig Bücher kauften. Die Werkstattatmosphäre bot einen originellen, gemütlichen Rahmen.




Siebtes Treffen des Kunstzirkels im Atelier Röver am 7. Oktober 2000
Eingeladen war auch die Autoreninitiative

Seit der Eröffnung ihres ersten Ateliers in Meppen im November 1991 veranstalten Barbara und Eckhard Röver etwa einmal im Jahr einen Kunstzirkel. Ihr Ziel ist dabei, „die heutzutage gemeinhin als schicksalhaft angesehene Trennung von Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Theologie in einem übergreifenden Gestaltungsprozess zu überwinden“.
Zu diesem ganzheitlichen Ansatz gehört für sie, dass alle von beiden gestalteten Kunstwerke als eine Gesamtheit verstanden und als solche auch am Ort ihrer Entstehung … in einer wohl-erwogenen Anordnung präsentiert werden sollen. In ihrer „Werkstatt-Galerie“ für Malerei, Grafik, Skulptur, Dichtung, Philosophie und Photographie ersetzen die Wände auch die Staffeleien; neben Fertigem hängt Unfertiges, und gerade letzteres bietet Stoff für schier unendliche Diskussionen zwischen den beiden, aber auch mit Gästen und BesucherInnen
Eckhard Röver: „Insgesamt gesehen war das Treffen wieder ein voller Erfolg und der anwesende Reporter, Herr Buschhaus, wird in der Vorweihnachtszeit Rezensionen sowohl unseres Büchleins „Über die Spitzen der Eisberge“ als auch des Weihnachtsbandes der Autoreninitiative “ Winter und Weihnacht in der Meppener Tagespost veröffentlichen. Auch ist geplant, dort den einen oder anderen Beitrag aus den beiden Werken vor bzw. zu Weihnachten abzudrucken.“