Suche
Suche Menü

Personenschifffahrt in Tirol und Vorarlberg

Autor:
Dr. Walter Kiefl
Verlag:
MentaLibre Walter Kiefl
Erscheinungsjahr:
1015
Sonstiges:

146 Seiten,
Paperback
ISBN 978-3-940223-14-2

Hier kaufen
Oder direkt beim Autor.
Leseprobe
1 Einführung

Die Personenschifffahrt im südlichen Mitteleuropa verdankt ihre Entstehung und Entwicklung neben den geographischen Gegebenheiten (Anzahl und Größe der Seen und die Schiffbarkeit der Flüsse) in erster Linie dem Tourismus in den jeweiligen Regionen. Zwei gegensätzliche Beispiele hinsichtlich sowohl der natürlichen Voraussetzungen als auch der touristischen Erschließung stellen die benachbarten bayerischen Regierungsbezirke Oberbayern und Schwaben dar: Während es in Oberbayern drei große, vier mittlere und zwei kleine von Personenschiffen befahrene Seen und einige Flüsse bzw. Fluss- und Kanalabschnitte gibt, auf welchen Fahrgastschiffe eingesetzt sind bzw. waren, sind es in Schwaben lediglich ein mittelgroßer Stausee, ein kleiner natürlicher See und ein kleiner Stausee sowie ein kurzer Abschnitt an der Donau bei Ulm und Neu-Ulm.

Entsprechende Unterschiede zeigen sich demzufolge auch bei der Geschichte der jeweiligen Personenschifffahrt sowie hinsichtlich der Anzahl und Größe der jeweiligen Einheiten. Unter diesem Gesichtspunkt nimmt die Schifffahrt in den österreichischen Bundesländern Tirol und Vorarlberg eine Mittelstellung ein. Obwohl die beiden Bundesländer (die zusammen 18,2% der Fläche von Österreich und 12,6% der österreichischen Bevölkerung ausmachen) hinsichtlich der relevanten natürlichen Vorbedingungen (einschließlich Bodensee ein großer und zwei mittelgroße Seen, ein kleiner Stausee und ein kurzer Flussabschnitt) eher den schwäbischen Verhältnissen entsprechen, weist die Schifffahrt hinsichtlich der touristischen Tradition und Frequentierung mehr Ähnlichkeit mit Oberbayern auf, was sich auch in einem (im Vergleich zu Schwaben) höheren Fahrgastaufkommen niederschlägt.
Rezension

Klappentext

Die bebilderte Zusammenstellung, dritter Teil einer mehrbändigen Reihe über die Personenschifffahrt im südlichen Mitteleuropa, enthält nicht nur die wichtigsten Daten über historische und aktuell eingesetzte Fahrgastschiffe auf Seen in Tirol und Vorarlberg und auf dem Inn, sondern liefert auch einen umfassenden Überblick über Geschichte und Gegenwart der Binnenschifffahrt in einer der schönsten und beliebtesten europäischen Ferienregionen.