Suche
Suche Menü

Erotische Phantasien

Autor:
Dr. Walter Kiefl
Verlag:
MentaLibre, München
Erscheinungsjahr:
2006
Sonstiges:

Taschenbuch
218 Seiten
Preis 17,90 €
ISBN 978-3-00-019596-9

Hier kaufen
Oder direkt beim Autor.
Leseprobe
Einführung

Die „Erotischen Phantasien“ sind das Gemeinschaftswerk einiger Fachleute und zahlreicher aufgeschlossener, mutiger und tabuloser Interessenten, wobei die meisten der Letztgenannten aus verständlichen Gründen anonym bleiben wollen. Vor allem ihre Beiträge (Abschnitte 1, 4 und 5) machen den besonderen Wert dieser Anthologie aus. Durch ihre Beteiligung an der Befragung, durch die Zusendung ehrlicher und umfangreicherer Schilderungen und durch ihr Engagement bei Gruppendiskussionen haben sie dieses Buch möglich gemacht. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt, nicht nur für ihren Einsatz und Mut, sondern auch für ihre Geduld, war doch ursprünglich der Sommer 2003 als Erscheinungsdatum vorgesehen. Finanzielle Probleme und die dadurch mitbedingte Notwendigkeit, die Arbeit an diesem relativ kostenintensiven Projekt immer wieder zugunsten bezahlter Aufträge zu unterbrechen, sind dafür verantwortlich.

Den Anfang machen Erfahrungen von Personen, die sich eher mittelbar (Autor von Pornoromanen, Prostituierte) mit erotischen Phantasien beschäftigen bzw. sich aufgrund eigener, mehr oder weniger leidvoller Erfahrungen Gedanken darüber gemacht haben. Der zweite, mehr theoretisch ausgerichtete Abschnitt beleuchtet einzelne psychologische und sozialwissenschaftliche Aspekte dazu und der 3. Abschnitt die Auswertung und Ergebnisdarstellung unserer eigenen schriftlichen Befragung. Die konkreten Schilderungen finden sich im vierten und fünften Kapitel.

Unser Buch erhebt weder den Anspruch einer erschöpfenden Beschreibung der unterschiedlichen Arten erotischer Phantasien noch einer wissenschaftlichen Analyse. Es handelt sich dabei aber auch nicht ? vielleicht zur Enttäuschung mancher Interessenten ? um ein „erotisches Lesebuch“. Liebhaber dieses Genres werden geeigneteres Material z.B. in den eingeführten Taschenbuchreihen finden (*1). Stattdessen haben wir uns bemüht, im Anschluss an einige grundlegende Gedanken authentische Vorstellungen und Wünsche auf dem Gebiet der Erotik und Sexualität zu sammeln und diese weitgehend unkommentiert für sich selbst sprechen zu lassen.

München, Juli 2006
Walter Kiefl
Elisabeth Soussaine
Rezension

Klappentext

Einblicke in eine tabubesetzte Welt

Der Band enthält sowohl fachwissenschaftliche Beiträge und Umfrageergebnisse zu erotischen und sexuellen Tagträumen als auch sehr freimütig und ausführlich geschilderte Wunsch- und Zwangsvorstellungen von Männern und Frauen, die manches vertraute Klischee in Frage stellen.

Inhalt

a) Gedanken über Phantasien: Der Karl May der Pornoliteratur – Bekenntnisse eines Voyeurs – Freierphantasien – Erotische Phantasien aus wissenschaftlicher Sicht – Varianten und Funktionen erotischer Phantasien – Sexualphantasien und Pornographie – Die Bedeutung sexueller Inhalten in den Träumen – Fragebogenauswertung – Einige Unterschiede zwischen Männer – und Frauenphantasien – Verfügbarkeit, Häufigkeit, Intensität und Wichtigkeit der Phantasien u. a. m.

b) Konkrete Phantasien: Verführung auf der Zikadeninsel – Begegnung am See – Stadtbummel – Im Supermarkt fing alles an – Pannenhilfe – Kaviar von Katja – Wiedergeburt – Tod einer Fliege – Gewalt im Wald – Beim Frauenarzt – Die Wandlung – In der Damentoilette – Langsame Bewegungen – Der Verwöhntag – Die etwas andere Art der Erotik – Der Blick – Intimrasur – Der Wunderarzt – Sonntagmorgen im Schwimmbad – Der Besuch – Lesbische Gefühle – Schwarzträumereien – Transvestismus – Wiedergeburt – Bahnhofskino – Discobekanntschaft u.a.m.

Walter Kiefl / Elisabeth Sousaine (Hg.):
Erotische Phantasien, Einblicke in eine tabubesetzte Welt
München: MentaLibre, Pb., 218 S., mit Abbildungen, Preis 17,90 Euro
(978-3-00-019596-9)